Presse-Resümee

Chance der Rekorde: 8.000 Besucher und 206 Aussteller

Messe für Beruf und Karriere geht mit sehr zufriedenen Beteiligten zu Ende

Ausbildung, Studium, Weiterbildung, Gründung – bei der Chance konnten sich Interessierte umfassend informieren.

Ein Rekordergebnis von 8.000 Besuchern wurde bei der diesjährigen Chance verzeichnet.

Die Chance, die Messe für Beruf und Karriere, die nach zwei Veranstaltungstagen heute um 16 Uhr zu Ende ging, hat in diesem Jahr alle Rekorde gebrochen. 206 Aussteller auf ca. 6.500 m² Ausstellungsfläche informierten rund 8.000 Besucher, die mit dem Ziel in die Gießener Hessenhallen kamen, ihre berufliche Zukunft selbst zu gestalten. Dieses eindrucksvolle Wachstum untermauert die Stellung der Chance als größte Veranstaltung dieser Art in der Region und Anlaufstelle Nummer 1, wenn es um die Orientierung auf dem Markt der Ausbildung, des Studiums, der Weiterbildung und Gründung geht.

Rudolf Schmidgeisler von der Janitza electronics GmbH kann Positives berichten: "Gerade am Sonntag haben wir sehr aufgeschlossene Besucher erlebt, die echtes Interesse hatten. Wir haben gute Gespräche geführt." Teilweise seien die Interessierten gekommen, um sich allgemein nach den Möglichkeiten zu erkundigen, andere hatten sich bereits zuvor konkret über die Firma informiert. Besonders erfreulich: "Es wurden um die zehn Bewerbungen hier am Stand abgegeben", berichtet er. Dies war auch bereits bei der Chance im Vorjahr der Fall - und aus einer dieser Bewerbungen wurde mehr: Die Dame ist heute als Produktmanagerin für die Janitza electronics GmbH tätig.

Kayla Hendricks und Sude Erturak besuchen die Gesamtschule in Hungen. Wo es beruflich hingehen soll, wissen sie noch nicht genau. Der Besuch bei der Chance am Montag hat ihnen sehr gut gefallen. "Man sieht, wie viele Möglichkeiten es gibt. Und wie viele Berufe." Die Messe hat ein wenig Klarheit verschafft - zumindest, was die grobe Richtung betrifft: "Kunst. Der Stand vom Stadttheater hat uns gefallen."

Das IQ Landesnetzwerk Hessen beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder am Gemeinschaftsstand "Willkommen in Mittelhessen". Das gemeinsame Ziel: Die Integration in den Arbeitsmarkt. Thorsten Viehmann, Ansprechpartner am Stand, zeigt "Daumen hoch". Er habe sehr viele Besucher erlebt, sehr viel informiert und für die Zeit nach der Messe "rund 25 bis 30 Termine zur Beratung" vereinbart. Viele Besucher seien betreut von Ehrenamtlichen an den Stand gekommen und in den meisten Fällen ging es um die Frage "Was kann ich beruflich machen?".

Erstmalig mit einem Info-Stand bei der Chance vertreten war der Stadtschülerrat Gießen, eine gewählte Interessensvertretung aller weiterführenden Schulen in Gießen. "Dass wir hier waren, war durchaus gut", sind sich Stadtschulsprecher Johannes Bock und sein Stellvertreter Luca Manns einig. Die Schüler haben sie wahrgenommen, sie hatten einige gute Kontakte. "Die Besucher sehen unser Logo und erkennen uns wieder. Sie können damit etwas verbinden.", berichtet Organisatorin Lea Zimmermann. "Wir können uns gut vorstellen, zur nächsten Chance wiederzukommen."

Äußerst zufrieden zeigte sich auch Roland Zwerenz, Geschäftsführer der Messe Giessen: "Eine tolle Jubiläumsveranstaltung! Wir haben einen Ausstellerrekord zur zehnten Chance erreicht und dazu noch einen Besucherrekord. Und auch der "Gründertag" am Messe-Sonntag ist sehr gut angenommen worden. Eine runde Sache!"

Die nächste Chance findet am 28. und 29. Januar 2018 statt.

Weitere Informationen: www.chance-giessen.de

 

 

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Messe-Informationen

Besucher-Zielgruppen

Besucher-Zielgruppen

Chance Giessen

bei Facebook

Chance Giessen bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang