Presse-Resümee

Neue Berufsbilder, gute Gespräche und ein Poetry Slam

Messe „Chance 2019“ schließt mit rund 7.000 Besuchern

Viele Mitmachmöglichkeiten boten die 211 Aussteller auf der Chance Foto: Sieber/Picturebaer

Rund 7.000 Besucher kamen auf die Chance 2019 Foto: Sieber/Picturebaer

Nach zwei ausgefüllten Tagen ging die „Chance 2019“ heute zu Ende. Erneut kamen rund 7.000 Besucher auf die Messe, um sich über die Themen Ausbildung, Studium, Berufe und Weiterbildung zu informieren. Der im Rahmen der Messe stattfindende Poetry Slam kam beim Publikum in Halle 5 gut an – Moderator Lars Ruppel und auch seine jungen Slammer sorgten mit ihren Texten für viele Lacher.

„Wir sind stolz, dass wir mit 211 Ausstellern noch einmal mehr Angebote als je zuvor auf der Chance vorstellen konnten und danken allen herzlich, die zum guten Gelingen der Messe beigetragen haben“, resümiert Roland Zwerenz, Geschäftsführer der Messe Giessen GmbH, zufrieden.

Viele Stände wurden in diesem Jahr direkt von den Auszubildenden der Firmen betrieben – so z.B. bei Schunk, Pfeiffer Vacuum und auch Buderus. Sie hatten den „Nachwuchs“ dabei, der direkt aus dem Ausbildungsleben berichten konnte. Es wurden in angenehmer Atmosphäre viele gute Gespräche geführt, ein großer Teil der Besucher sei mit großem Interesse an den Ständen gewesen und hätten sich Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten eingeholt.

Dieser Meinung schloss sich auch Martin Kuulmann von der Technischen Hochschule Mittelhessen an: „Wir hatten viele unterschiedliche Altersgruppen am Stand, die sich informiert haben. Die Gespräche waren alle von hoher Qualität, egal ob mit Schülern oder Abiturienten, die demnächst anfangen möchten zu studieren.“ Bei der Allianz Versicherung wurden sogar schon fertige Bewerbungen abgegeben und die Mitmachangebote am Stand der Lahn-Dill-Kliniken wurden von den Besuchern gut angenommen, sodass man auch dort auf viele eingehende Bewerbungen im Nachgang der Messe hofft.

Die Chance führt seit 12 Jahren alle am Arbeitsmarkt relevanten Themen unter einem Dach zusammen und präsentiert konkrete Informationen zu vielfältigen Karrierethemen. Projektleiterin Vanessa Borgner betont: „Die Chance ist zur festen Orientierungshilfe bei der Berufswahl und Jobsuche hier in Mittelhessen geworden. Die Messe hat die Aufgabe, den Fachkräftebedarf aufzuzeigen und damit jungen Leuten Angebote für eine Zukunft in Hessen zu machen.“

Auch bei der Bundeswehr ist die Messe sehr beliebt: „Die Chance ist die beste Messe für uns. Der Zeitpunkt am Anfang des Jahres liegt gut und richtig und wir können aus ihr stets positive Resonanzen ziehen – daher kommen wir immer wieder gern als Aussteller“, so ein Karriereberater der Bundeswehr.

Ein voller Erfolg war ebenso der Poetry Slam mit Lars Ruppel: Mit dem Appell „Macht was aus euch!“ begann der bekannte Slammer sein Programm und begrüßte sechs junge Poeten auf der Bühne, die ihre Texte vortrugen.

In diesen ging es vorrangig um das Thema „Zukunft“, sie selbstbestimmt zu gestalten und die sich bietenden Chancen zu nutzen. Gewinnerin Lea, laut ihrem Text Mitglied in der Golden Retriever Gang, macht Mut: „Es gibt so viele großartige Ideen und du kannst sie realisieren!“ – bestimmt hat die Chance dem einen oder anderen Besucher schon dabei geholfen.

Die nächste Messe in den Gießener Hessenhallen steht bereits kurz bevor. Die BAUExpo, Hessens größte Baumesse, findet vom 15. bis 17. Februar statt.

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Messe-Informationen

Besucher-Zielgruppen

Besucher-Zielgruppen

Chance Giessen

bei Facebook

Chance Giessen bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang