Grußworte zur Chance 2018

Volker Bouffier - Hessischer Ministerpräsident

Volker Bouffier - Hessischer Ministerpräsident

Mittelhessen verfügt über hervorragende Standortbedingungen, denn es ist eine starke Region mit tragenden Wirtschafts- und Wissenschaftsstrukturen. Fundament dieses Erfolges sind gut ausgebildete und motivierte Beschäftigte. Hochschulen und Ausbildungsstäten leisten dazu ebenso wie ein leistungsstarkes Handwerk und innovative Unternehmen ihren Beitrag.

Für die Wirtschaftskraft des Landes, seine Zukunftsfähigkeit und für die Stärkung des Standorts sind daher die Sicherung der Fachkräfte auf der einen und die Möglichkeit zur Gestaltung der beruflichen Zukunft durch die Bürgerinnen und Bürger auf der anderen Seite ausschlaggebend. Für all jene, die vor einer beruflichen Neuorientierung oder Weiterentwicklung stehen wie auch für die Unternehmen bietet eine Veranstaltung wie die Messe „Chance 2018“ umfangreiche Informationen. Ausbildung, Weiterbildung, Studium oder auch Gründung sind die Themen, die auf der Messe im Fokus stehen. Besonders wichtig sind die persönlichen Gespräche, und durch den direkten Austausch mit Ansprechpartnern verschiedener Institutionen lassen sich erste Kontakte knüpfen.

Meine herzlichen Grüße und besten Wünsche gelten allen Besucherinnen und Besuchern der „Chance 2018“.

Volker Bouffier
Hessischer Ministerpräsident

Anita Schneider - Landrätin im Landkreis Gießen

Anita Schneider - Landrätin im Landkreis Gießen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Wie geht es nach der Schule weiter? Welche Perspektiven eröffnen sich durch eine Weiterbildung? Wie kann der Schritt in die Selbstständigkeit gelingen? Die richtige Entscheidung für die berufliche Zukunft zu treffen, ist nicht einfach. Nur wer sich aktiv, umfassend und praxisnah informiert, wird für sich eine gute Wahl treffen können. Nutzen Sie daher die Chance 2018, um die entscheidenden Weichen zu stellen. Rund 200 Aussteller beraten Sie und geben Tipps für eine Karriere in Mittelhessen.

Unsere Region verfügt über einen facettenreichen Arbeitsmarkt mit vielversprechenden beruflichen Möglichkeiten. Der Arbeitsmarkt ist geprägt von einer interessanten Mischung aus namhaften, vielfach mittelständischen Unternehmen, Handel, Handwerk und nicht zuletzt Verwaltungen. Mittelhessen und der Landkreis Gießen sind zudem eine Bildungsregion, deren Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen viele Möglichkeiten bieten.

Eigeninitiative ist die Voraussetzung, um die individuellen beruflichen Ziele zu verwirklichen. Das beginnt mit einer fundierten Ausbildung in der Schule, im Betrieb oder an der Hochschule. Damit ist es aber nicht getan. Die heutige Berufswelt erfordert, sich immer wieder auf neue Anforderungen einzustellen. Lebenslanges Lernen ist daher entscheidend für alle, die ihren beruflichen Werdegang aktiv gestalten wollen.

Die „Chance 2018“ ist eine einmalige Gelegenheit, sich umfassend über das vielfältige Spektrum von dualen Ausbildungsberufen, Studiengängen und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Angesprochen sind sowohl junge Menschen am Anfang als auch für diejenigen, die mitten im Arbeitsleben stehen. Im individuellen Gespräch mit den Ausstellern können Interessierte neue Impulse für den eigenen Berufsweg erhalten. Nutzen Sie diese Gelegenheit!

Persönlich würde ich mich freuen, wenn Sie sich für die Karrieremöglichkeiten in der Kreisverwaltung interessieren würden. Eine Verwaltungsausbildung ist vielfältig und bietet gute berufliche Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Das Team der Kreisverwaltung berät Sie dazu gern an unserem Messestand in Halle 6, Stand B2. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anita Schneider
Landrätin im Landkreis Gießen

Dietlind Grabe-Bolz - Oberbürgermeisterin der Universitätsstadt Gießen

Dietlind Grabe-Bolz - Oberbürgermeisterin der Universitätsstadt Gießen

Liebe Besucherinnen und Besucher der „Chance 2018“,

„Nie ist das menschliche Gemüt heiterer gestimmt, als wenn es seine richtige Arbeit gefunden hat“, hat Alexander von Humboldt einmal gesagt.

Doch wie findet man die „richtige“ Arbeit? Die Vielzahl an Studiengängen, Ausbildungsberufen sowie Fort- und Weiterbildungsangeboten macht es oft nicht leicht, sich für den richtigen Einstieg oder auch die Weiterentwicklung der eigenen Berufsbiografie zu entscheiden.

Die „Chance“, die Messe für Beruf und Karriere, ist bei diesem breiten Angebot an Möglichkeiten ein verlässlicher Partner. Unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten“ öffnet die „Chance“ zum elften Mal ihre Türen und lädt alle Interessierten ein, sich über die Themen Aus- und Weiterbildung, Studium, Job und Beruf zu informieren. Mit dem „Gründertag“ wird darüber hinaus zum zweiten Mal das Angebot der Messe um einen wesentlichen Teil erweitert. Gründungswillige werden hier gezielt beraten und mögliche Karrierewege aufgezeigt.

Sie sehen also, ein umfassendes Angebot, das die Fülle an Chancen und Möglichkeiten in der Region aufzeigt und hilfreiche Anregungen für den eigenen Bildungs-, Berufs- oder Weiterqualifizierungsweg gibt. Persönliche Beratung ist dabei garantiert – ein Plus, das keine Internet-Recherche bietet.

Ich danke allen Beteiligten, der Messe Gießen, dem Messebeirat sowie den vielen Ausstellern, dass Sie mit der „Chance“ einen umfassenden Überblick über die Chancen und Möglichkeiten unserer Bildungsregion ermöglichen und den Blick auf die Stärken unserer mittelhessischen Bildungs- und Wirtschaftslandschaft lenken, denn diese Region – mit der Stadt Gießen als Zugpferd – hat tatsächlich viel zu bieten.

Ich wünsche Ihnen einen umfassenden und guten Überblick, dass Sie Ihre persönliche „Chance 2018“ nutzen können, Antworten auf alle Sie bewegenden Fragen bekommen und so der für Sie „richtigen Arbeit“ ein Stück näher kommen und Ihr „Gemüt“ immer „heiterer gestimmt“ ist.

Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern und Ausstellern interessante Begegnungen und viel Erfolg!

Dietlind Grabe-Bolz
Oberbürgermeisterin der Universitätsstadt Gießen

Klaus Repp - Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden

Klaus Repp - Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden

Chance, die Messe für Beruf und Karriere, 2018

Die Themen Berufsorientierung, Ausbildung und Weiterbildung sind für das Hand-werk – gerade in Zeiten des Fachkräftemangels – von außerordentlicher Bedeutung. Was es heißt, den richtigen Beruf zu ergreifen, stellt sich für den Einzelnen zwar oftmals erst viel später heraus. Gleichwohl gibt bereits die Phase der Berufsfindung den Weg vor und stellt wichtige Weichen eines (Arbeits-)Lebens.

Das Handwerk möchte junge und begabte Menschen dazu ermutigen, ihre Fähigkei-ten und Talente zu entfalten und weiter zu entwickeln. Ob Motoren und Karosserien, Wasser, Wärme und Kälte, Oberflächen und Farben, Text, Bild und Musik, Mensch und Gesundheit, Essen und Trinken, Bau, Ausbau und Holz, Büro, Dienste und Leis-tungen, Metall und Maschinen, Mode und Styling oder IT und Elektro – das Hand-werk bietet über 130 Möglichkeiten und Chancen für eine „Karriere mit Lehre“.

Handwerk soll fördern und fordern. Deshalb kommt die fundierte Weiterbildung für Fachkräfte, ganz im Sinne des lebenslangen Lernens, auch bei uns zum Tragen. Gerade im Handwerk gilt es, sich stets mit den aktuellen Techniken vertraut zu ma-chen. Karriere im Handwerk heißt, den Weg vom Lehrling zum Gesellen und schließ-lich zum Meister zu gehen.

So lautet unser Angebot, und wir laden alle Interessierten zusammen mit der Kreis-handwerkerschaft und den Innungen anlässlich der Chance 2018 dazu ein, Initiative zu ergreifen, auf uns zuzugehen, sich auszuprobieren und selbst Hand anzulegen. Handwerk bedeutet Herz, Hand und Verstand.

Herzlichst

Klaus Repp
Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Messe-Informationen

Besucher-Zielgruppen

Besucher-Zielgruppen

Chance Giessen

bei Facebook

Chance Giessen bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang